Erstellungsdatum: 10/1997 letzte Änderung: 01/2001



Gehe zurück zur Hauptseite:
WWW.MUKOLAND.DE


Die Times Daily aus Muscle Shoals -Alabama USA- berichtet ueber das Leben von:


Rebecca Linam
"Ueberraschungsdiagnose" Leben mit Mukoviszidose

Den folgenden Zeitungsbericht habe ich von Rebecca Linam zur Veroeffentlichung erhalten. Rebecca hat Mukoviszidose und studiert in den USA. In Jahr 1998 wird Rebecca vielleicht von August bis Dezember in Aachen studieren. Sie spricht und schreibt ein hervorragendes Deutsch. Wir haben uns ueber meine Homepage kennengelernt und schreiben uns regelmaessig per E-Mail.

Von Sherhonda Allen
Times Daily

Klassenkameraden, die mit Rebecca aufgewachsen sind und mit ihr den Schulabschluss gemacht haben, erinnern sich wahrscheinlich nur an den kleinen Rotschopf, ein kuenstlerisches Maedchen mit zarter Stimme.

Was sie alle nicht nicht wussten, ist dass bei ihr waehrend des Sommers bevor sie ihr Senior-Jahr an der Muscle Shoals High School begann, Mukoviszidose diagnostiziert wurde. Rebecca´s Diagnose ist ungewoehnlich - bei den meisten Kinder wird CF in einem Alter von etwa drei Jahren festgestellt. "Ich habe vielleicht nur einen sehr leichten Fall von Mukoviszidose, " sagt Rebecca.

Mukoviszidose oder CF verursacht im Koerper die Produktion eines zaehfluessigen, klebrigen Schleims, der neben anderen Organen auch die Lungen verstopft und zu schlimmen Infektionen fuehren kann. Es ist eine vererbliche Fehlfunktion, die in den Staaten ca. 30.000 Kinder und Erwachsene betrifft - jaehrlich werden nach Informationen der CF-Foundation 1000 neue Faelle diagnostiziert.

"Es war etwas seltsam, " sagte Rebecca als sie gefragt wurde, wie sie sich gefuehlt hat, als der Arzt ihr die Neuigkeiten mitteilte. "Ich hatte ein Buch darueber gelesen, als ich 10 Jahre alt war. Einige von diesen Symptonen hoerten sich nach mir an, z.B. das ich viel husten musste. Ich sagte meiner Mutter, das ich es vielleicht haette, aber meine Mutter meinte 'Dafuer bist Du zu alt.'".

Staendiger Husten ist eins der haeufigsten Symptome von Mukoviszidose. Andere Symptome sind z.B. ein sehr hoher Salzgehalt im Schweiss, ein pfeifender (keuchender) Atem oder Lungenentzuendungen und ein grosser Appetit ohne auffallende Gewichtserhoehung.

Als Rebecca 16 war hatte sie eine Lungeninfektion und bekam ein Antibiotikum. Der Arzt sagte, dass ihre Lungenprobleme wahrscheinlich von Allergien herruehrten. Die Bestaendigkeit ihres Zustandes bewegte den Arzt dazu, sie genauer zu untersuchen. Seitdem wendet sie sich an das Kinderkrankenhaus in Birmingham, das eins der fuehrenden Einrichtungen des Staates und des gesamten Landes in der Behandlung von CF ist.

Rebecca´s Zustand wird sehr genau beobachtet. Ihr wurde eine Brustkorbtherapie beigebracht, die ein energisches Abklopfen mit der hohlen Hand auf Ruecken und Brust beinhaltet, was dazu fuehrt, den zaehen Schleim aus den Lungen zu transportieren

Inzwischen ist Rebecca zur Muscle Shoals High School zurueckgekehrt und hat nur ihren engsten Freunden von ihrer Krankheit erzaehlt.

"Zuerst waren sie sehr besorgt, weil sie es nicht verstanden haben," sagte sie. Sie fuegte hinzu, dass eine von ihren Freundinnen etwas ueber diese Krankheit gelesen hat und besorgt darueber war, dass CF-Kindern nur eine Lebenserwartung von ca. 31 Jahren haben.

Rebecca sagt, das sie sich darueber keine Sorgen macht. Das Alter von 31 Jahren zu erreichen scheint im Augenblick noch weit weg zu sein und ausserdem gibt es einen Mann in Deutschland, der die gleiche Krankheit hat und schon 44 Jahre alt ist.

Viele erkundigten sich nach ihrem staendigen Husten, sagte sie. "Manchmal wenn die Leute nicht aufhoeren zu fragen, ob ich eine Erkaeltung oder sowas aehnliches habe, sage ich einfach ja, denn dann muss ich nicht jedem meine Geschichte erzaehlen.

Wie wurde diese junge Frau mit dem Gedanken, eine solche bedrohliche Krankheit zu haben, fertig ? Gelassen und positiv denkend.

Sie ging weiter zur Schule, machte ihren Abschluss und ist jetzt Studentin der Universitaet in Florence, Alabama. Sie hat grosses Interesse an Mathematik und Deutsch, das sie auch sprechen kann. Sie gibt sogar einem Schueler Nachhilfeunterricht in Deutsch.

Sie philosophiert ueber ihren Zustand: "Es hat den Anschein, dass ich ein rezessives Gen habe, " sagt sie mit einem Laecheln. "Ich habe die roten Haare und die helle Haut in meiner Familie".

Einer unter 29 Amerikanern - mehr als 10 Millionen Menschen - ist unwissend Traeger des Genmerkmals. Um an der Krankheit zu erkranken, muss eine Person den Gendefekt von beiden Elternteilen erben.

Da sie jetzt Studentin am College ist, hat sie neue Freundschaften geschlossen und ist im Bezug auf Ihre Krankheit den Freunden gegenueber aufrichtiger als frueher. Das Collegegelaende ist so angelegt, dass die Stundenten sehr viel laufen und Rebecca sagt, dass sie viel laeuft und Treppen steigt, wenn immer es sich anbietet.

"Sport ist gut fuer CF-Kranke", sagte sie. In der Zwischenzeit studiert sie und schreibt viel. Leser der Times Daily Extreme erkennen vielleicht ihren Namen wieder. Sie ist schon seit vielen Jahren Teil der Redaktion fuer die Jugendseite.