Erstellungsdatum: 19/04/2002 letzte Änderung: 21/04/2002



Gehe zurück zur Hauptseite:
WWW.MUKOLAND.DE


Doppelt geschenktes Leben


Liebe Mukoland-Besucher !

Das Jahr 2002 scheint für uns ein Glücksjahr zu werden. Nach anfänglichen gesundheitlichen Schwierigkeiten entwickelten sich die Monate März/April zu einer sehr stürmischen Zeit. Als mich am 28.03.2002 der Anruf der MH-Hannover erreichte, und man mir offenbarte, daß ein Spenderorgan zur Verfügung stehe, so überkam mich zuerst der Gedanke an die kurz bevorstehende Geburt unserer 1. Enkeltochter. Dieser Gedanke mischte sich schnell mit großer Angst und Hektik. Die Fahrt mit dem Rettungswagen zum Dortmunder Flughafen verlief ebenso aufregend und "stürmisch". Es gelang uns nur mit vorausfahrender Polizei über die total verstopfte Autobahn zu kommen. In Hannover angekommen, hatte ich nach den OP-Vorbereitungen noch Zeit, über vieles nachzudenken. Dazu gehörte auch Lara, die noch nicht geboren war. Meine Frau, meine Söhne und Schwiegertöchter hatten mir immer wieder Mut gemacht, auch in der Stunde des Abschieds. Hier in der MH-Hannover, kurz vor der DL-TX, war es das ungeborene Leben, welches mich antrieb. Ich wollte unser Enkelkind sehen und erleben. Die DL-TX verlief wie eine Bilderbuch-OP. Bereits nach 12 Tagen wurde ich aus der Klinik entlassen. Lara wußte es und hat extra auf mich gewartet. Sie sollte bereits am 11.04.02 zur Welt kommen, "terminierte" sich jedoch auf den 17.04.02 um, worüber wir uns sehr gefreut haben. Mutter und Tochter sind wohlauf.





Zum Abschluß bleibt Anne & mir noch eine Aufgabe. Liebe Petra und lieber Markus ! Wir gratulieren Euch ganz herzlich zur Geburt Eures Sonnenscheins Lara. Sie ist allerliebst und gesund, und das ist das höchste Gut dieser Erde. Paßt gut auf sie auf, in guten und in schwereren Stunden. Mit Eurer gemeinsamen Liebe werdet Ihr die neue Elternrolle bestens meistern.