Erstellungsdatum: 18/12/2008



Gehe zurück zur Hauptseite:
WWW.MUKOLAND.DE


Blick in mein Inneres


Hallo zusammen !

Heute gestatte ich Euch mal einen tiefen Blick in mein Inneres. Ich werde Euch mal die Gelegenheit geben, einen Blick auf meine transplantierte Lunge zu geben. Ihr fragt Euch wie das gehen soll ? Ganz einfach, durch die Veröffentlichung meiner neuesten Roentgenaufnahmen. Ich habe sie mir bei meinem letzten Termin in der MHH mal auf eine CD brennen lassen. Grund hierfür war folgendes. Eigentlich seit meiner TX vor fast 7 Jahren, habe ich 2 Schmerzpunkte je links und rechts neben dem Brustbein, die mal mehr oder weniger Schmerzen. Vor allem aber bei Wetterwechsel hält man diese Schmerzen kaum aus. Schon bei den leichtesten Berührungen bleibt einem "fast die Luft weg" ! Meine Physiotherapeutin hat schon alles versucht, dehnen und strecken der Hautbereiche, leichte Massagen und Triggerschmerzpunktbehandlung - alles kein Erfolg ! Schmerzmittel kommen nicht in Frage, da die wieder meine Nierenfunktion weiter schädigen könnten. Nun zurück zu den Roentgenbildern. Ich wusste, dass die Lunge an verschiedenen Punkten mit Tackernadeln im Körper bei der Transplantation befestigt wird. In der MHH hat mir ein Arzt mal die Nadeln auf der Roentgenaufnahme gezeigt. Davon erzählte ich meiner Physiotherapeutin. Sie sagte aus Spass, nun weiss ich auch woher die Schmerzpunkte kommen, dass sind bestimmt die Nadeln. Von der MHH zurückgekommen spielte ich die Roentgenaufnahmen auf meinen Laptop und nahm sie mit zur nächsten Behandlung. Meine Physiotherapeutin verglich die Schmerzpunkte mit den Roentgenaufnahmen und wir stellten verblüft fest, das es genau die Stellen waren, an denen die Lunge an der Brustseite befestigt ist. Hier nun die Aufnahmen, Schmerzpunkte farbig markiert und je 2 Ausschnittvergrößerungen der linken und rechten Seite:









So und damit man alles auch noch von der Seite sieht, folgt nun das Roentgenbild von der Seite und darunter die Ausschnittsvergrößerung, die die Befestigungsstelle von der Seite zeigt:








Ich denke, dass diese Einblicke nicht nur für CF-ler interessant sind. Deshalb wollte ich Euch diese Aufnahmen nicht vorenthalten. Eine weitere Schmerzbehandlung sollte erfolglos sein, solange diese Tackernadeln dort vorhanden sind. Ich halte aber diesen Schmerz noch sehr lange aus und hoffe, dass mir meine neue Lunge mit Ihren Befestigungsnadeln noch sehr lange erhalten bleiben ;o) !!!


Macht es gut

Euer Udo Grün